Expedujeme každý den do 11:00. Zítra můžete mít balíček doma.

Jarošovský pivovar - Bier im Pet 1l

Die Gründung der Brauerei in Jarošov datiert aus Jahr  ; 1688. Dem Bau ging ein Großbrand in Uherské Hradiště voraus, der die damalige Stadtbrauerei in der heutigen Hradební-Straße zerstörte. Aus diesem Grund beschloss der Magistrat, im Leibeigenendorf Jarošov eine völlig neue, modernere Brauerei zu errichten. Der Standort wurde aus mehreren Gründen ausgewählt. Vor allem gab es hier reichlich Quellen für hochwertiges Trinkwasser, aber auch die Präsenz des Flusses March war von entscheidender Bedeutung, da er eine kostengünstige Wasser- und Eisquelle darstellte, die für industrielle Zwecke genutzt werden konnte. Darüber hinaus gehörte das Dorf zur Stadt Uherské Hradiště und lag an der stark befahrenen Straße nach Napajedel.

Bis zur zweiten Hälfte des 19. Jahrhunderts ersetzte die Brauerei eine Reihe von Brauereien und war einer von ihnen die wichtigsten Finanzquellen für die Stadtkasse. Dennoch ist es im Laufe der Zeit durch den häufigen Mieterwechsel in die Jahre gekommen und verfallen. Die Gemeinde musste 1860 die Bierproduktion einstellen und acht Jahre später die Brauerei verkaufen.

Im Jahr 1869 wurde die Brauerei an den Immobilienbesitzer jüdischer Herkunft Salomon Braun aus Uherské Ostroh verkauft. Dank seines Vaters, der während des Baus der Nordbahn, die von Wien nach Krakau führte, als privilegierter Betreiber einer Kantine fungierte, war der neue Eigentümer gut mit Kapital ausgestattet. Die Investition zahlte sich jedoch aus, denn Salomon Braun kaufte eine damals recht moderne Brauerei, die mit Dampfanlagen, einer Mälzerei, einer Spiritusbrennerei, einem Zapfhaus und zusätzlicher Hefeproduktion für Uherské Hradiště und Umgebung ausgestattet war. Auf dem Gelände befand sich auch ein Anbau für den Brauer und den Böttchermeister.

Bereits in den Händen von Salomon Braun erlangte die Brauerei ihren Ruhm. Im Jahr 1875 wurde ihm eine Medaille für seine Verdienste bei der Braugerste verliehen. Im selben Jahr verarbeitete die Brauerei 80.000 Meter Gerste und produzierte 120 Eimer Bier.

Das goldene Zeitalter gilt jedoch als die Zeit, die erst mit der Ankunft des zweiten begann Generation Braun, die Söhne von Ignác und Joseph. Josef studierte Rechtswissenschaften in Wien, Ignác hingegen studierte Chemie und arbeitete bereits vor der Übernahme des Unternehmens als technischer Leiter. Beide brachten somit gute Voraussetzungen und Kenntnisse mit, um ein großes Brauereiunternehmen zu leiten. Im Jahr 1885 starb Salomon Braun und das Unternehmen wurde übernommen und die neue Firma Jaroschauer Bierbrauerei von S. Brauns Söhnes Ignaz & Josef Braun. Die Brauerei begann nicht nur wirtschaftlich, sondern vor allem auch technisch aufzublühen, was dem entsprechenden Engagement und der Weitsicht der neuen Eigentümer zu verdanken war. Vier Jahre später erhielt die Brauerei die Erlaubnis, die Bezeichnung Hoflieferant zu führen, was eine wichtige Rolle bei der Förderung des Unternehmens und der Marke spielte.

 

Zwischen den Jahren 1880 und 1910 erlebte die Brauerei eine große Phase Wiederaufbau, der durch die stetig steigende Produktion erforderlich wurde. Das Unternehmen verarbeitete immer mehr Gerste und beschäftigte im Jahr 1906 bereits 140 Arbeiter und produzierte fast 52.000 hl Bier. Ein bedeutender Meilenstein war auch das Jahr 1908, als das Unternehmen eine Brauerei und Brennerei in Hodonín kaufte, die später Teil der neu gegründeten Aktiengesellschaft Jaroschauer Bierbrauerei wurde. Bis 1918 erlangte die Brauerei eine nahezu privilegierte Stellung in der Region und wurde zu einer der sechs größten Brauereien in Mähren. Aufgrund des Ersten Weltkrieges gelangten jedoch immer weniger Rohstoffe in die Brauerei, sodass die Besitzer die Produktion von Trockengemüse in ihre Tätigkeit einbezog. Schließlich wurde die Firma am 28. August 1921 auf Antrag von Josef Braun selbst, nach dem Tod seines Bruders Ignác, aus dem Handelsregister gelöscht, um sich vom Krieg zu erholen und bereits eine große Menge an produziertem Bier vorzuweisen. Aufgrund ihrer jüdischen Herkunft mussten die Brauns jedoch 1939 die Tschechoslowakei verlassen. Die Brauerei wurde an den Zuckerkonzern Stoupal verkauft, der jedoch nicht über ausreichende Devisenmittel zur Tilgung der Brauerei verfügte, weshalb die Agrární banka die Verwaltung übernahm. Auch dieses Mal hielt das Unternehmen nicht lange, und 1940 erklärte der Zlíner Oberlandrat den Kaufvertrag für ungültig und das Anwesen wurde daraufhin liquidiert. Die Brauerei wechselte noch mehrmals ihren Besitzer. Einer von ihnen war der deutsche Unternehmer Erich Blume.

Seit Anfang 1948 wurde das Nationalunternehmen Slovácké pivovary mit der Geschäftsführung in Jarošov gegründet. Im Jahr 1987 begann die Brauerei große Verluste zu verzeichnen und im Jahr 1997 wurde beschlossen, sie zu verkaufen. Nach und nach wurden Mitarbeiter entlassen, bis die Brauerei am 31. Dezember desselben Jahres vollständig geschlossen wurde. Im Frühjahr 2012 beschloss das Unternehmen Heineken, dem die Brauerei gehörte, sie zu verkaufen. Die Brauerei wurde 2013 vom Unternehmer Radislav Vymyslický gekauft, als die Räumlichkeiten der Brauerei für die Produktion von Aufzügen genutzt wurden. Bierproduktion unter der Aufsicht von Jarošovský pivovar a.s. kehrte 2015 nach Jarošov zurück.

8 Artikel insgesamt
jarosov galanka
€3,12

Ihre Galánka ist ein strahlender Geschmack, voller Geschmack und genau der richtigen Portion Bitterkeit, als wäre sie gemalt, um den Durst zu stillen. Es trägt seinen Namen zu...

JA-GA-PET
letnak
€4,10
JA-LE-PET
Jarošovská IPA
Jarošovská IPA 15% - Haustier 1l
Momentálně nedostupné (nastavte si hlídání dostupnosti)
€3,75

Es ist ein obergäriges Bier mit amerikanischem Chinook- und Citra-Hopfen. Es duftet nach Zitronen, hat einen vollen Körper und ist zudem recht bitter.

JA-IPA-PET
71 jura 1 5 l
Jarošovský Jura 11% - Haustier 1l
Momentálně nedostupné (nastavte si hlídání dostupnosti)
€2,96

Jura ist der elfte nach unserem, sanft bitter, dreifach gehopft und ein Žatec-Halbmorgenrot.Drei Hopfen und der verwendete Hopfen verleihen dem Bier eine Sanfte Bitterkeit, die...

JA-JU-PET
Matúš Pet
Jarošovský Matúš 12% - Haustier 1l
Momentálně nedostupné (nastavte si hlídání dostupnosti)
€3,12

Es ist ein Lagerbier im „slowakischen Stil“. Es ist richtig voll und bitter, auch weil es 4x gehopft ist, auch kalt.

JA-MA-PET
Šohaj
Jarošovský Šohaj 14% - Haustier 1l
Momentálně nedostupné (nastavte si hlídání dostupnosti)
€3,47

Wie jeder Shohaj hat auch unserer einen vollen Körper und Kraft. Es duftet angenehm nach Zitrusfrüchten, es ist vierfach gehopft und auch kalt mit Kasbek- und Vitalhopfen.

JA-SO-PET
jarosov zamilovane
€3,83

Obergäriges, halbdunkles Bier. Bierstil Amber Ale.

JA-ZA-PET
PET
€3,91

Vorverkauf von Grünbier 2024 gestartet! ="color: #ff0000;">AUSVERKAUFT. Vielen Dank für Ihr Verständnis :-) Jarošovský Velikonoční 12% ist ein untergäriges helles Lagerbier....

JA-ZE-PET
Vytvořil Shoptet | Design Shoptetak.cz.
×

Splátková kalkulačka ESSOX